Wir bemühen uns, dass alle unsere Babys robust und gesund sind. Selbstverständlich ist dies kein Garant für ein lebenslanges Gesundbleiben. Dennoch versuchen wir, nach bestem Wissen und Gewissen, gesundheitlich einwandfreie Babies in ihr neues Zuhause zu geben. Aber niemand ist perfekt, nicht ich, nicht der Tierarzt oder der neue Besitzer. Deshalb sollte man immer bedenken, dass Katzen keine Gegenstände sind, sondern Lebewesen, die auch mal erkranken können. Wir bitten aber jeden neuen Besitzer, nach ca 1 Woche Eingewöhnung mit dem Baby zu seinem Tierarzt zu gehen und das Baby gründlichst untersuchen zu lassen. Wir sind sicher, daß unsere Babys gesund sind wenn wir sie abgeben (Sie werden bei jeder Impfung gründlichst untersucht). Wir Denken das Ergebnis einer Untersuchung des eigenen Tierarztes ist für jedem neuen Besitzer sehr viel aussagekräftiger, als das von jemand den man nicht kennt.

Wir geben unsere Kitte an verantwortungs bewusste Menschen ab, die den Kleinen ein schönes Zuhause mit viel Liebe bieten können. Mit ca. 14-16 Wochen dürfen die Süssen mit Stammbaum,Gechipt, komplett gegen Katzenseuche, Katzenschnupfen, Tollwut und dem gültigen EU-Impfausweis und Gesundheitszeugniss dann in ihr neues Heim ziehen, in das wir sie selbstverständlich begleiten werden. Im Umkreis von 200 km bzw. 2 Stunden bringen wir kostenfrei, darüber hinaus sprechen wir mit dem Kittenkäufer eine Kostenpauschale ab.

Haben Sie bitte Verständnis dafür, daß wir ungerne unsere Baby´s als Einzeltiere abgeben. Unsere Tiere sind es gewohnt mit den Geschwistern und anderen Katzen im Haushalt zu leben. Außerdem sind Maine Coon gesellige Tiere, welche Einzelhaltung nicht immer mögen. Es müssen ja nicht gleich zwei Maine Coon sein, aber ein Hauskätzchen als Spielgefährte..... denken Sie mal darüber nach.

Billig-Kitten zu "Sonderpreisen" von 500 € haben wir nicht abzugeben. Bei artgerecht aufgezogenen, gesunden Kitten, gimpft, gechipt und mit Papieren aus kontrollierter, gemeldeter Zucht können solche Preisen nicht eingehalten werden, auch wenn oft so getan wird !!!

Wir unterscheiden preislich nach Liebhabertieren & Tieren mit denen gezüchtet werden darf, was allerdings keinesfalls bedeutet, dass ein Liebhabertier nicht zuchttauglich oder sogar minderwertig ist. Pro Wurf gehen höchstens 2 Kitten in die Zucht.

Ins Ausland werden Tiere ( Liebhaber oder Zucht ) nur für den Preis eines Zuchttieres verkauft.

Was ist der unterschied zwischen "Zucht und Liebhabertier"

Katzen mit Zuchterlaubnis

Falls Sie Züchter/-in sind und Interesse an einem unserer Babys haben, bitten wir Sie rechtzeitig mit uns Kontakt aufzunehmen. Züchtern geben wir bis zur 8. Woche die Möglichkeit zur Beobachtung, da man vorher schlecht über eine Zuchttauglichkeit beurteilen kann. Sprechen sie uns einfach an!

Als Züchter sollten Sie uns nachweislich Belegen, das Sie Mitglied in einem Rassekatzenverein sind

Zuchttiere bekommen ihren Original Stammbaum sofort mit.

Katzen OHNE Zuchterlaubnis

"Liebhabertiere", die nicht zur weiteren Zucht vorgesehen sind und im entsprechenden Alter kastriert werden sollten, erhält der neue Besitzer den original Stammbaum mit dem vermerk "ZUCHTSPERRE" für seine Unterlagen mit. Nach spätestesn 12 Monaten muss die Kastrations bescheinigung mit Angaben zum Tier vorgelegt wurde. Andernfalls wird der Differenzbetrag zum Züchterpreis geltend gemacht um etwaigen "Schwarzzüchtungen" oder "Hoppla! Würfen" entgegenzuwirken die dann ohne Papiere nicht rechtmäßig sind.

Evtl. werden Liebhabertiere frühkastriert.

Desweiteren ist wichtig

Reservierungen werden nur per Anzahlung -1/3 vom Kaufpreis – vorgemerkt und eingehalten.

Sollte das reservierte Kitten nicht abgeholt werden, oder vom Kaufvertrag zurück getreten werden, wird die Anzahlung einbehalten.

Bei Vertragsabschluß bitte gültigen Personalausweis mitbringen.


Wir möchten darauf hinweisen das wir dies zum Schutz unserer Kitten so handhaben.

Unsere Katzen wie auch deren Nachzuchten sind keine Freigänger !!!!